Mobil

0176 43821148

Email

info(at)tierpsychologie-dober.de

Öffnungszeiten

Termin nach Vereinbarung

Unternehmenssitz

32657 Lemgo

Fotos: Britta Y. Stricker

www.time-catcher.de

©2019 created by Silvia Dober

Tierpsychologische

 

Praxis Lemgo

Silvia Dober

Erstgespräch

Beim Erstgespräch werden alle Eigenschaften und Verhaltensweisen des Tieres, sowie aktuelle Gegebenheiten erfragt. Aus diesen Ergebnissen wird der Therapieplan erstellt.

Hund & ...

Hunde leben in den unterschiedlichsten Koexistenzen. Kinder verschiedenen Alters, Erwachsene, Rentner, Kleintiere und auch mit Artgenossen. Das geht nicht immer reibungslos von statten, Disharmonien bauen sich auf und werden am Ende zu einem Problem für alle Beteiligten. Gemeinsam mit dem Halter werden diese Beziehungsschwierigkeiten repariert.

Einzelstunde

Jeder Einzelstunde geht eine ausführliche Anamnese voran. Im individuellen Lerntempo werden Tier und Mensch Verhaltensalternativen aufgezeigt und deren Umsetzung angeleitet.

Früherziehung

Junge Tiere lernen unglaublich schnell. Alles, auch das, was eventuell nicht so erwünscht ist. Um Fehlverknüpfungen zu vermeiden und ein ausgegliches Tier an seiner Seite zu wissen, ist die Früherziehung ein solider Pfeiler.

... einige Angebote

Damit Mensch und Tier zufrieden sind.

Was ist Tierpsychologie eigentlich?

In der Tierpsychologie geht es um einen ausgeglichenen, interartlichen Austausch, sowie um dessen Wiederherstellung. Wenn dieser Austausch auf gegenseitigem Verständnis beruht, ist das Ergebnis eine gut funktionierende Beziehung - ein Gewinn für alle Beteiligten.

Tiere sind seit tausenden von Jahren

Sozialpartner des Menschen und leben nah mit

ihm in seinem natürlichen Lebensraum zusammen.

Bestehen nun zum Beispiel Schwierigkeiten in der Kommunikation, wird das Verhältnis zueinander gestresst und gestört. Verhaltensauffälligkeiten bis hin zur Verhaltensstörung sind das Resultat.

Durch individuelle Lösungskonzepte erfolgt eine Verhaltensformung. Es wird respektvoll, gewaltfrei und artgerecht mit dem Bedürfnis des Tieres gearbeitet.

Die Beziehungsebenen Mensch-Tier und Tier-Mensch sind genauso relevant, wie die Koexsistenz von Tieren im Umfeld des Menschen.

Es gilt die psychologischen Bestandteile für unerwünschtes Verhalten

zu finden, das Tier als Persönlichkeit zu erkennen und das

abweichende Verhalten in gewohntem Umfeld auf eine gesunde Bahn zu lenken.

                                                                                    sentio ergo sum

Ich arbeite mit:

· positiver Verstärkung

· Konditionierung

· Anpassung des Lebensraumes

· Schulung 

· Verhaltensänderung 

· Empathie, Hirn und Herz